Diese FAQ sollte eine gute erste Anlaufstelle sein.
Für weiterreichenden Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Fragen zum Service

Welches Service brauche ich?

Welches ist ganz einfach: immer ein kleines! Außer ein Rad steht längere Zeit (Winter) draußen oder es wird das ganze Jahr gefahren, dann wird auch mehr notwendig sein. Fährt man auch mehr als 3000km, dann wird man auch mit einem kleinen Service nicht weit kommen. Für alle anderen gilt, KLEIN genügt!

Wie oft ist ein Service notwendig?

Ein Service ist dann notwendig, wenn Probleme auftreten (Bremse einstellen, Schaltung einstellen) denn da ist es sinnvoll alles durchchecken zu lassen, um auf „versteckte“ Probleme zu kommen. Denn je früher Probleme entdeckt werden, umso geringer sind die Kosten und man danach mit gutem Gefühl weiterfahren kann. Oder zumindest ein mal im Jahr um gut in die Saison zu starten. Denn als Beispiel, mit zu langer Kette kann man Problemlos fahren, es fällt nicht auf, aber das ist dann bei einem Defekt ein finanzieller Großaufwand.

Wie lange ist die Wartezeit?

Die Wartezeit wird bei mir minimiert, das heißt – trink einen Café oder ein Bier und fahre mit deinem Bike wieder Heim. Mit dem guten Gewissen, gesehen zu haben was gemacht wurde und wir unterhalten uns welche Dinge als nächstes anfallen könnten/werden.

Fragen zur Reparatur

Welche Marken repariert ihr?

Alle! Und es ist auch egal ob Ihr das Fahrrad bei uns gekauft habt oder wo anders.

Vor allem bei Versandbikes wie Canyon, Rose, Radon oder YT etc. hören wir oft, dass die Besitzer nach Werkstätten suchen die diese serviciveren und reparieren – bei uns seid ihr damit in guten Händen.

Wie lange dauert es?

Was wir sofort machen können, machen wir im Normalfall auch sofort. Sollten wir etwas bestellen müssen, sind wir abhängig vom Zulieferer. Auf jeden Fall bemühen wir uns die Fristen so kurz wie möglich zu halten.

Selbst Hand anlegen?

Was kann ich selbst erledigen?

Ein Service kann man durchaus selbst in Angriff nehmen, sofern man sich die Zeit nimmt und das Know How besitzt. Weiter muss auch gewisses Grundmaterial vorhanden sein. Wichtig zu beachten ist immer – man begibt sich in den Straßenverkehr oder auf steile Strecken!
Bremsen funktionieren, Laufräder sind fest und die Mäntel sind nicht spröde, Pedale fest, Lenker und Sattel haben sich nicht gelockert – das unbedingt kontrollieren. Ob die Schaltung geht – ist für die Sicherheit nicht relevant. Um diese einzustellen oder zu kontrollieren, ob auch die Lager fest oder noch in Ordnung sind benötigt man aber das richtige Werkzeug.
Gerne stehen wir mit Rat und Tat zur Verfügung und weiter bieten wir auch Serviceschulungen an.

Wie öle ich die Kette richtig?

Ketten ölen ist richtig und wichtig, aber wie so oft gilt, zu viel ist auch nicht gut, denn besser es ist trocken und bekommt beim nächsten Regen „Flugrost“, als es ist zu viel Öl drauf und der ganze Schmutz bleibt kleben, und ruiniert die Kette, Kettenblätter, Freilaufkörper, Schaltung,…..
Etwas Reiniger auf ein Tuch, Kette reinigen, Schaltung und Werfer. Danach wenn alles sauber ist Kettenöl auf ein Tuch und das auf die Kette halten, und durch drehen der Kurbel das Öl auftragen. Sollte es noch zu trocken sein, ein weiteres mal oder direkt auf die Kette. Nach 30 min nun mit einem sauberen Tuch wieder das überflüssige Öl entfernen, damit das Öl nur in den Gliedern geölt ist und der Rest der Kette wieder sauber.

Wie entlüfte ich selbst die Bremse?

Bremse entlüften ist wie alles, gewusst wie, kein oder kaum ein Problem. Aber aus langer Erfahrung abzuraten. Warum? Richtiges Werkzeug, Öl, und Anfangsfehler sind mit kosten verbunden, welche in keinem Verhältnis stehen, wenn man es bei mir machen lässt.